Margin, Positionsfinanzierung, Zinsen

Margin

Wenn Sie eine Position auf einem Future oder einer Option eröffnen, benötigen Sie die erforderlichen "Margin"-Beträge auf Ihrem Konto (manchmal auch "Coverage" genannt).

Futures

Die Margins für Futures-Kontrakte stehen auf unserer Website zur Verfügung.


Zur Eröffnung einer Position bei einem Futures-Kontrakt benötigen Sie einen Mindestbetrag in Ihrem Portfolio:

  • des in der Spalte "Intraday Margin > Eröffnung Position" aufgeführten Betrags, solange die Intraday-Handelszeiten gelten
  • der in der Spalte "Overnight Margin > Eröffnung Position" aufgeführten Beträge außerhalb dieser Zeiten, solange die "Overnight"–Handelszeiten gelten.

Zum Halten einer bereits eröffneten Position müssen Sie sicherstellen, dass Sie mindestens über den in der Spalte "Halten Position" angezeigten Mindestbetrag verfügen (entweder Intraday oder Overnight, je nach geltenden Anforderungen zur aktuellen Tageszeit).

Klicken Sie hier, um die Intraday-Handelszeiten einzusehen.



Zur Berechnung von Margins bei Futures multiplizieren Sie die Margin des jeweiligen Futures mit der Anzahl der Kontrakte, die Sie platzieren möchten. Zur Ausführung Ihrer Order muss das in Ihrem Portfolio verfügbare Bargeld größer sein als die für die zu öffnende Position erforderliche Margin - Hier einige Beispiele

Optionen

Margins bei Optionen werden auf der Basis von Risikomodellen festgelegt, die für jede Börse und für Interactive Brokers spezifisch sind. Diese Modelle hängen von der Art der Position (Kauf oder Verkauf / Put oder Call / "Naked"-Positionen oder Covered / Combo) ab - mehr erfahren .

Wenn Sie eine Hedging Position in entgegengesetzter Richtung einer bereits eröffneten Position einnehmen (z.B. zwischen zwei Optionen, zwischen einer Option und dem Underlying), kann dies die für Ihre Positionen erforderliche Margin verringern. Die genauen Bedingungen für eine Verringerung der Margin hängen von jeder Börse ab. Überprüfen Sie die Websites der Börsen in Bezug auf weitere Informationen.


Hinweise
  • Zur Berechnung des zur Verfügung stehenden Bargelds müssen Sie Folgendes berücksichtigen:
    • Die von Ihren offenen Positionen bereits genutzte Margin
    • Die Margin, die bereits von Ihren Pending Orders monopolisiert wird, um in den Markt einzutreten (oder durch Erhöhung der bestehenden Positionsgröße)
    • Die Gewinne / Verluste Ihrer offenen Positionen
  • Beachten Sie, dass Interactive Brokers im Falle besonderer Marktbedingungen oder in Erwartung eines wichtigen Ereignisses (z.B.: Wahlen, Kapitalmaßnahmen ...) die Margins ohne Vorankündigung deutlich erhöhen oder die Möglichkeit des Erwerbs bestimmter Finanzinstrumente auf Margin aufheben kann.
  • Die Platzierung einer Pending Order (z.B.: Stop, Limit) kann Margin-Anforderungen unterliegen, wenn sie dazu führen würde, dass Sie Ihre Positionsgröße erhöhen oder Ihre Position umdrehen.
  • Interactive Brokers verwendet Portfolioanalysemodelle, die unterschiedliche Szenarien entwerfen (Entwicklung Ihrer Positionen und Ausführung Ihrer Pending Orders) und wendet das ungünstigste Szenario zur Festlegung der Margin-Anforderungen an.


Positionsfinanzierung

Wenn Sie bei Forex und Aktien (und Derivaten auf Aktien) eine Position eröffnen, deren Größe den auf Ihrem Konto verfügbaren Bargeldbetrag übersteigt, kann Interactive Brokers einen Teil Ihrer Position bis zu einem bestimmten Limit (Margin) je nach Instrumentenart finanzieren.

Diese Finanzierung wird auf Ihrem Konto mittels einen negativen Saldos in der betreffenden Währung angezeigt. Wenn Sie diese Position über Nacht aufrecht erhalten, dann fallen für diese negativen Salden Zinsen an (siehe unteren Abschnitt "Zinsen").

Forex

Zur Berechnung der für eine Forex-Position erforderlichen Margin müssen Sie den Wert Ihrer Position mit dem Prozentsatz der erforderlichen Margin multiplizieren.
Zur Ausführung Ihrer Order muss das in Ihrem Portfolio zur Verfügung stehende Bargeld größer als die für die zu eröffnende Position erforderliche Marge sein. - Berechnungsbeispiel

Aktien

Die von Interactive Brokers geforderte Margin zur Finanzierung von Positionen bei Aktien hängt von der jeweiligen Aktie sowie der Tageszeit ab.

  • US-Aktien* :
    • Intraday: 25% des Betrages bei Kaufpositionen; 30% des Betrages bei Verkaufspositionen.
    • Overnight: 50% des Positionswerts
  • EU-Aktien* :
    • Intraday: 25% bis 50% des Positionswerts je nach Börsenmarkt
    • Overnight: 50% des Positionswerts.

    * Bestimmte Aktien oder Börsen sind möglicherweise nicht für eine Finanzierung berechtigt (z.B. niedrige Marktkapitalisierung, Aktien mit spezifischen oder vorübergehenden Risiken im Zusammenhang mit aktuellen Ereignissen). In diesem Fall sind 100% des Positionswerts zur Positionseröffnung erforderlich.


Hinweise

Beachten Sie die Hinweise im Abschnitt "Margins" .




Keine Margin Calls

Wie in den allgemeinen Bedingungen des kontoführenden Unternehmens macht Interactive Brokers keine Margin Calls.

Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie über ausreichend Finanzmittel in Ihrem Portfolio verfügen, um die Marginanforderungen Ihrer Positionen und Orders zu erfüllen.

Im Falle einer unzureichenden Margin kann Interactive Brokers einige oder alle Ihre Positionen ohne vorherige Ankündigung schließen.




Zinsen auf negative Salden

Negativ-Salden auf Ihrem Konto können insbesondere verursacht werden durch:

  • Finanzierte Positionen
    Info
    Erinnerung - eine Position kann finanziert werden:
    - entweder, weil Sie eine Position mit einem Wert eröffnen möchten, der größer ist als Ihr verfügbares Guthaben
    - oder weil Sie eine Position in einer Währung eröffnen möchten, die Sie nicht besitzen.


    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Finanzierung der Position".
  • Verluste in einer anderen Währung als der Basiswährung Ihres Portfolios

Hier ist die Formel zur Berechnung des Tageszinses:

  • [negativer Saldo] × [Zinssatz] / [Anzahl der Tage pro Jahr]
  • Der für jede Währung geltende Zinssatz ist auf der Preisseite unserer Website angegeben. Beachten Sie, dass der Gesamtzinssatz aus einer festen Rate und einer täglich variierenden Rate besteht. Sie finden unten Beispiele.

In Ihrem Kontoauszug werden die für den aktuellen Monat anfallenden Zinsen unter der Bezeichnung "Interest Accruals" oder "Interest Accrued" angezeigt, wenn Sie Ihre Kontoauszüge auf Englisch erhalten oder "Aufgelaufene Zinsen" oder "Angefallene Zinsen" in der deutschen Version.

Diese Zinsen werden am Ende jedes Monats von Ihrem Konto abgezogen und werden auf dem ersten Auszug des darauf folgenden Monats als bezahlt ausgewiesen.

Beispiele

Beispiel 1: Zinsen bei einer Forex-Position

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:

  • Sie verfügen über 10.000 € Bargeld in Ihrem Portfolio.
  • Sie kaufen 1 Kontrakt
  • Nach dem Öffnen dieser Position wäre der Saldo der Linie USD in Ihrem Portfolio wie folgt:
    • USD : -50 000 X 1.2 $ = -60 000 $
  • Die Zinsen in USD betragen für Positionen bis zu 100.000 USD [Benchmark + 2,5%] und die (täglich variierende) Zinsrate beträgt 0,66%. Infolgedessen beträgt der Gesamtzins 3,16%.
  • Der tägliche Zins bei Overnight-Positionen wäre:
    • = [Betrag] X [Zinssatz] / [Anzahl der Tage im Jahr]
    • = [60 000 $] X [3.16 %] / 365
    • = [60 000 $] X [3.16/100] / 365
    • = ~5.19 $

Beispiel 2: Zinsen in Bezug auf Positionen bei Aktien in Ihrer Basiswährung

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:

  • Sie verfügen über 50.000 € in Ihrem Portfolio.
  • Sie haben eine Position in EUR-Aktien im Wert von 75.000 €. Interactive Brokers finanziert daher 25.000 € bei dieser Position.
  • Nach Eröffnung dieser Position wäre der Saldo der Linie EUR in Ihrem Portfolio wie folgt:
    • EUR : -25 000 €
  • Der Zinssatz beträgt [BM + 2,5%] bis zu 100.000 € und der täglich variierende BM beträgt 0,351%. Infolgedessen würde der Gesamtzinssatz 2,851% betragen.
  • Der tägliche Zins bei Overnight-Positionen wäre:
    • = [Betrag] X [Zinssatz] / [Anzahl der Tage im Jahr]
    • = [25 000 €] X [2.851 %] / 365
    • = [25 000 €] X [2.851/100] / 365
    • = ~1.95 €

Beispiel 3: Zinsen bei in „ausländischen Währungen“ gehaltenen Aktien-Positionen

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:

  • Sie verfügen über 50.000 € in Ihrem Portfolio.
  • Sie eröffnen eine Long-Position auf Aktien in USD im Wert von 75.000 USD. Interactive Broker finanziert 100% der Position, da Sie keine USD in Ihrem Portfolio haben (die Finanzierung ist möglich, weil Sie über eine ausreichende Margin verfügen, auch wenn diese in einer anderen Währung vorliegt).
  • Nach dem Öffnen dieser Position wäre der Saldo Ihres Portfolios:
    • EUR : +50 000 €
    • USD : -75 000 $
  • Die Zinsen in USD betragen für Positionen bis zu 100.000 USD [Benchmark + 2,5%] und die (täglich variierende) Zinsrate beträgt 0,66%. Infolgedessen beträgt der Gesamtzins 3,16%.
  • Der tägliche Zins bei Overnight-Positionen wäre:
    • = [Betrag] X [Zinssatz] / [Anzahl der Tage im Jahr]
    • = [75 000 $] X [3.16 %] / 365
    • = [75 000 $] X [3.16/100] / 365
    • = ~6.49 $

Wenn Sie regelmäßig Aktien in einer anderen Währung als Ihrer Basiswährung handeln, können Sie Zinszahlungen begrenzen, indem Sie alle oder einen Teil Ihrer Mittel in die betreffende Währung umtauschen.




Zinsen bei Leerverkäufen von Aktien

Wenn Sie über Nacht eine Aktien-Position im Rahmen eines Leerverkaufs halten, fallen Gebühren an (zusätzlich zu den Finanzierungskosten).

Um die Details dieser Gebühren zu sehen:

  • Loggen Sie sich in Ihrer Kontoverwaltung ein
  • Klicken Sie auf "Support" und dann auf "Tools"
  • Klicken Sie auf "Short Stock (SLB) Verfügbarkeit"
  • Geben Sie in dem sich öffnenden Fenster den ISIN* -Code der Aktie in das Feld auf der rechten Seite ein und klicken Sie dann auf "Suchen".
  • In den angezeigten Ergebnissen wird der Zinssatz in der Box "Current Fee Rate" angezeigt
  • * Um den ISIN-Code einer Aktie zu sehen, zeigen Sie den Aktien-Chart in Ihrer ProRealTime-Plattform an und klicken Sie dann auf das in der Kopfzeile des Charts erscheinende Symbol "i".

Berechnungsbeispiel

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:

  • Sie haben eine Verkaufsposition von 10.000 € auf einer imaginären Aktie "ABC".
  • Der Zinssatz für Leerverkäufe beträgt 0,75%.
  • Berechnung der Kosten pro Nacht:
    • = [Positionsbetrag x Zinssatz] / Tage im Jahr
    • = [10 000 € x 0.75/100] / 365
    • = 75 € / 365
    • = 0.205 €
  • Die Kosten pro Nacht würden 0,205 € betragen.